«Die Pandemie hat einen lähmenden Einfluss»

Kaum Chancen für Neuerscheinungen und düstere Aussichten: Wie Corona sich auf die Zentralschweizer Literatur auswirkt und warum plötzlich Bücher über die Spanische Grippe veröffentlicht werden.

Linda Schumacher03/04/21, 11:32 AM

Aktualisiert 03/31/21, 08:12 PM

Martina Clavadetscher hat kürzlich einen neuen Roman veröffentlicht. Foto: Ingo Höhn

Martina Clavadetscher hat kürzlich einen neuen Roman veröffentlicht. Foto: Ingo Höhn

Judith Keller fehlt die Normalität als Inspiration. Foto: Ayse Yavas

Judith Keller fehlt die Normalität als Inspiration. Foto: Ayse Yavas

«Neuerscheinungen haben auf dem Markt kaum eine Chance.»

Tanja Messerli, Geschäftsführerin SBVV
Sabine Graf vom Literaturhaus Zentralschweiz sieht den kulturellen Wert der Literatur nicht in Gefahr. Foto: zvg

Sabine Graf vom Literaturhaus Zentralschweiz sieht den kulturellen Wert der Literatur nicht in Gefahr. Foto: zvg