Fotos: Ingo Höhn.

Der Held ist tot, es lebe die Apokalypse

Das Luzerner Theater bringt einen neuen Tell auf die Bühne – beziehungsweise auf den Bildschirm. Als solides Handwerk mit kleinem Haken.

Jana Avanzini03/15/21, 03:25 PM

Aktualisiert 03/31/21, 08:17 PM

Der Tell-Mythos wird in ein apokalyptisches Setting verlegt. Wie so viele Stücke heutzutage.

Der Tell-Mythos wird in ein apokalyptisches Setting verlegt. Wie so viele Stücke heutzutage.

Fritz Fenne spielt Tell mit einer beinahe greifbaren Körperlichkeit und sehr überzeugend.

Fritz Fenne spielt Tell mit einer beinahe greifbaren Körperlichkeit und sehr überzeugend.